Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG-Jugend Ortsgruppe Göttingen findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden erholsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die dieses Jahr mit uns zusammengearbeitet und uns unterstützt haben! Wir freuen uns auf ein neues, ereignisreiches Jahr!

Euer Jugendvorstand

In der Weihnachtsbäckerei...

Unter diesem Motto haben wir unser Jahr gemeinsam ausklingen lassen. Tatkräftig haben wir mit vielen Kindern und Jugendlichen gebacken und die Kekse verziert. Bevor wir unseren Snack gegessen haben, konnten sich alle nochmal ordentlich auf dem Spielplatz austoben - welch ein Spaß!

Als sich der "Back-Tag" dann dem Ende zuneigte und es draußen dunkel wurde, trennten sich unsere Wege: Die einen wurden von ihren Eltern abgeholt und sind nach Hause gefahren, die anderen machten noch einen gemütlichen Spaziergang über den Weihnachtsmarkt.


Wir hoffen, dass wir einen solchen Tag auch im nächsten Jahr wiederholen werden und dass es allen so viel Spaß gemacht hat wie uns! Und nun lasst Euch die leckeren Plätzchen schmecken und wer dieses Jahr nicht dabei war, sollte sich den 16. Dezember 2017 schon einmal vormerken!

 

@LH

Länderpokal 2016 - 3. Platz in der Gesamtwertung

Erschöpft und doch glücklich sind wir vom Länderpokal aus Duderstadt wieder zurückgekommen. Es hat uns allen viel Spaß gemacht und wir haben super Leistungen vollbracht.
Unsere Jüngsten (AK 1) haben den 3. Platz belegt. Die schon etwas Größeren (AK 2) haben sogar den 1. Platz belegt! Und unseren ganz großen (AK 4) haben den 2. Platz belegt.

In der Gesamtwertung haben wir den 3. Platz belegt.

Auch beim sogenannten Striptease-Schwimmen (Kleidungsschwimmen, bei dem pro Bahn die Jacke und dann die Hose ausgezogen wird) hat ein Schwimmer unserer Ortsgruppe mitgemacht.

Alles in allem hatten wir sehr viel Spaß am 20.11.2016 in Dudersadt und freuen uns auf das nächste Mal in 2017.

Darüberhinaus was es eine super Vorbereitung für die Bezirksmeisterschaften und wir freuen uns sehr auf Februar. Hoffentlich können wir dann mit noch mehr Startern fahren!

 

@LH

Die Jugend klettert hoch hinaus

Auch wenn wir uns normal eher im Wasser aufhalten, haben wir es diesmal mit Bäumen versucht. Im Hochseilgarten St. Andreasberg haben wir einen aufregenden, sehr lustigen, aber auch anstrengenden Tag verbracht. Unerschrocken kletterte man von einem Baum in den nächsten, mal den einfachen Weg, mal den schweren. Auch vor der 300 m langen Seilrutsche machte keiner Halt. Diese war mit ihren bis zu 70 km/h ein, im wahrsten Sinne des Wortes, Höhepunkt (man startet in 13 m Höhe).

In bis zu 18 m Höhe kletterten wir also durch die Bäume, bis der Park schloss und wir alle sehr erschöpft waren. Nach einem großartigen Tag, der mal etwas ganz Neues war, gings also zurück nach Göttingen.

 

@CL

@LH

Paddeln auf der Weser

Die Bezirksjugend lud zum Paddeln auf der Weser ein und so fuhren wir am Samstag, 03.09.16, mit fünf Teilnehmenden nach Bursfelde. Gemeinsam mit anderen aus den Ortsgruppen Northeim und Bodenfelde ließen wir uns gemütlich in zwei DLRG Schlauchbooten die Weser hinunter treiben. Bei viel Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen sprangen so manche von uns zwischenzeitlich in die Weser und genossen das besondere Schwimmen. Im Anschluss grillten wir gemütlich, bevor alle die Heimfahrt antraten.

Wir haben einen sehr schönen Tag verbracht, konnten viele neue Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen. Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Veranstaltungen und hoffen, noch mehr Kinder und Jugendliche zum Mitmachen motivieren zu können! :)

 


@LH

10 Tage am Meer - Unsere Sommerfreizeit

Die Sommerfreizeit begann wie immer mit der Anreise. Nach fünf einhalb Stunden fahrt, sind wir endlich in Eckerförde angekommen. Jetzt kommt der schwere Theorieteil (Regeln aufstellen, Verhalten im Haus, usw.), wenn wir das geschafft haben, dürfen wir endlich unsere Zimmer beziehen. Anschließend haben wir ein paar Spiele gespielt. Nach dem Abendessen sind wir dann noch ein mal an den Strand gegangen um noch mehr Spiele zu spielen. 

Jeder sollte ein weißes T-Shirt mit bringen, diese durften wir dann am Samstag schon bemalen. Zum Glück haben wir so früh damit angefangen. Einige haben bis kurz vor Abfahrt noch gemalt. Am Nachmittag haben wir den langen Weg ( 4 min) zum Strand auf uns genommen um in der Ostsee schwimmen zu gehen. Zum Glück gab es nur sehr wenige Quallen, dafür war das Wasser "SOOOOOOOOOO" kalt. 

Am Sonntag stand der Tag ab dem Mittagessen im Zeichen des Chaos. Die Betreuer haben für uns das Chaosspiel vorbereitet. Bei dem Spiel sind überall Karten mit Begriffen versteckt: Also Würfeln - Karte suchen - Begriff zum Spielfeld bringen - Aufgabe bekommen - Aufgabe lösen - wieder Würfeln. Das Spiel hat uns so begeistert, dass wir noch nach dem Abendessen weiter spielen wollten. 

Am Montag durften wir uns im Tauschhandel üben, denn es war Eiertausch angesagt. Jede Gruppe bekam ein gekochtes Ei und hatte die Aufgabe es gegen etwas möglichst wertvolles einzutauschen. Am Nachmittag durften wir ein ganz neues Spiel ausprobieren. Wir sind in den Wald gefahren und haben Stratego gespielt. Den Abend haben wir dann mit einer Runde Singstar beendet. 

Basteln, basteln, basteln - Am Dienstag Vormittag durften wir endlich wieder Basteln! Wir konnten diesmal sogar auswählen, was wir machen wollten. Zur Wahl standen hierbei: Speckstein, Perlentiere oder Gipsmasken. Der Nachmittag wurde dann richtig süß. Wir sind in die Bonbon Kocherei gelaufen und haben uns angeschaut wie man Bonbons herstellt. Anschließend durfte sich jeder 150g Bonbons einpacken. Danach hatten wir noch ein wenig Freizeit in der Stadt.

Am Mittwoch war ein großer Ausflug geplant. Das konnte man daran festmachen, dass es für jeden ein Lunchpaket gab. Nach dem Frühstück wurden dann Sachen gepackt und die "Pferde gesattelt". Wir sind einmal quer durch Schleswig-Holstein an die Nordsee gefahren. Dort haben wir eine Eiderfahrt gemacht und sind anschließend im Multimar gewesen.

Den Donnerstag haben wir ruhig mit Basteln und Strand verbracht.

Für Freitag war schon die nächste große Tour angesetzt. Wir sind in den Tierpark Arche Warder gefahren. Hier werden vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen gezüchtet. Bei der Führung durften wir sogar auf die Wiese und die Tiere füttern und anfassen.  Nach der Führung haben die Betreuer für uns eine Fotoralley vorbereitet. Während wir also durch den Park gelaufen sind um die Motive zu finden, haben sich die Betreuer mal eine Pause gegönnt und ein kleines Picknick gemacht.

Den Samstag konnten wir nutzen um alle unsere Sachen fertig zu basteln oder an den Strand zu gehen. Abends gab es dann noch mal eine Runde Singstar. 

Ganz plötzlich ist es dann auch schon Sonntag. Vor dem Frühstück war Sachenpacken angesagt. Während wir auf das Mittagessen gewartet haben, haben die Betreuer weiter aufgeräumt und alles in die Busse gepackt. Dann gab es noch ein letztes Gruppenfoto und dann ging es auch schon wieder (endlich) nacht Hause.

Trotz so viel Programm blieb auch immer noch genug Zeit um mit den Betreuern zu toben, Fußball, Tischtennis oder Billard zu spielen. Oder halt einfach noch mehr zu Basteln. 

Wir möchten uns an dieser Stelle noch ein mal beim DLRG Landeszentrum bedanken. Wir kommen immer gerne zu euch und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

 

@MB

@DW

Ein Wochenende an der Elbe - Otterndorf

Freitag 22.04.16, auf nach Otterndorf!
Wir fahren mit sechszehn Kindern und sieben Betreuern los.
Nach dreieinhalb Stunden Fahrt heißt es erstmal Sachen auspacken und aufbauen; wie jedes Jahr durften wir auch dieses Jahr in einer Schule übernachten. Nach der langen Autofahrt gibt es dann erstmal etwas zu Essen.
Darauf folgt noch ein kleines Fußballspiel und dann geht es ins Bett.

Samstag 23.04.16, heute heißt es früh aufstehen, denn um acht Uhr gibt es Frühstück. Nach der Stärkung geht es voller Elan zum Abenteuerspielplatz. Hier wollen die Kinder eigentlich gar nicht mehr weg, aber irgendwann muss es ja Mittagessen geben, also auf in die Schule. Nach dem Mittagessen geht es jetzt in die Schwimmhalle. Als der anstrengende, aber auch erfolgreiche Wettkampf beendet ist, geht es zurück in die Schule zum Abendessen. Später öffnet die Kinderdisco. Auch in diesem Jahr git es wieder eine Cocktailbar mit sehr leckeren Getränken (natürlich ohne Alkohol). Nachdem sich die Kinder jetzt ordentlich ausgetobt haben, geht es auch schon wieder ins Bett. 

Sonntag 24.04.16, wie schon am Vortag gibt es wieder um acht Uhr Frühstück. Danach wird gepackt und auf geht`s zur Siegerehrung! 
Die fünf Mannschaften, von denen zwei Mischmannschaften der OG Göttingen und der WW Anklam waren, belegten einen zwölften, einen zehnten, zwei vierte Plätze und eine Mannschaft schaffte es mit einem hervorragendem dritten Platz sogar auf`s Treppchen!
Nach dieser sehr erfolgreichen Siegerehrung und ein paar weiteren Gruppenfotos geht es jetzt leider schon wieder nach Hause...

Wir freuen uns auf`s nächste Jahr und hoffen, du bist dabei! 



Sommerfreizeit - Freie Plätze

Noch sind wenige Plätze für unsere Sommerfreizeit frei. Also noch schnell bis zum 07.06.2015 anmelden.

 

 

Zeltwochenende verlegt

Auf Grund von Terminkollisionen im Freibad, müssen wir leider das Zeltwochenende verlegen.

Der neue Termin ist jetzt der  26.08. - 28.08.

Wir hoffen, dass ihr trotzdem an diesem Termin Zeit habt und freuen uns auf ein schönes Spätsommerwochenende mit viel Spaß und Wasser. 

 

Landesmeisterschaften und Landesjugendtreff 2016 in Oldenburg

„Strandfest und meerverwachsen“ – unter diesem Motto stand der diesjährige Landesjugendtreff, welchen auch wir uns nicht entgehen lassen wollten! So sind Mareen und Lea als Betreuerinnen mit 7 weiteren Teilnehmenden am Donnerstag (31.03.16) nach Oldenburg aufgebrochen. Darüber hinaus konnten Andre und Georg ihr Können nun auch bei den Landesmeisterschaften unter Beweis stellen, nachdem sie sich bei den Bezirksmeisterschaften im Februar qualifizierten.

In Oldenburg angekommen, bezogen wir unseren Klassenraum, sind danach essen gegangen, schauten uns im Anschluss ein wenig das Gelände an und knüpften die ersten Kontakte zu anderen DLRGlern. Kaputt fielen wir dann nach einigen vielen, wilden Tänze in unsere Schlafsäcke und waren froh, wenigstens eine Nacht genügend Schlaf zu bekommen. Am nächsten Morgen gab es Frühstück am Bett, da wir den Wecker doch überhörten und die Teilnehmenden nicht wach zu kriegen waren. Nach dem Frühstück haben wir uns einen ganz entspannten Tag gemacht und sind zum Programm in die Sporthalle gegangen. Dort gab es viele verschiedene tolle Aktionen. Ein Schwarzlichtraum, in dem Gesellschaftsspiele gespielt wurden; einen Bastel- und Werkbereich, wo viele kreative Dinge entstanden; eine Foto-Ecke; einen Zirkusbereich, in dem jongliert werden konnte mit vielen verschiedenen Dingen, einen Wellnessbereich mit Massagen und Kinderschminken; verschiedene Informationsständen, die auch für Kinder und Jugendliche spannend und interessant gestaltet wurden und zu guter Letzt der „Prügelbalken“, den unsere Teilnehmenden nahezu liebten. Selbst unsere Jüngste (8 Jahre) hatte sehr viel Spaß dabei und hielt auch unsere Jugendlichen ordentlich auf Trab! Am Nachmittag haben wir dann die Innenstadt Oldenburgs und den Schlosspark angeschaut – eine wirklich schöne Stadt! Zum Abendessen ging es dann wieder zurück in die Schule und danach für einige nochmal ins Nightcenter. Unsere zwei Starter und Mareen mussten aber früh schlafen gehen, da der Wecker am nächsten Morgen schon um 5.00 Uhr klingelte. Um 7.00 Uhr mussten sie sich bereits einschwimmen. Die frühe Uhrzeit hat sich aber gelohnt, denn die zwei erbrachten tolle Leistungen! Andre hat den 14. Platz von 30 in der Altersklasse 13/14 belegt, Georg den 6. Platz von 30 in der Altersklasse 15/16! Das habt Ihr wirklich super gemacht, wir sind stolz auf Euch!

Am Abend war dann die Siegerehrung. Da wurde es trotz der bereits bekannten Ergebnissen noch einmal aufregend für uns, oder vielmehr für unsere Jüngste: Hannah! Sie durfte als Medaillen-Mädchen nach vorne und hat die Siegerehrung mit durchgeführt. Danach kam sie ganz begeistert wieder zurück und war richtig stolz! Für ihre Mitarbeit bekam auch sie eine Medaille und ein T-Shirt vom LJT.

Sonntag ging es für uns erneut früh raus. Um 9.00 Uhr musste der Klassenraum fertig aufgeräumt, gefegt und gewischt worden sein. Danach ging es wieder zurück in Richtung Heimat. Während der Autofahrt war es erstaunlich ruhig im Bulli – da musste wohl schon mal ein wenig Schlaf bei so manchem nachgeholt werden! Zu Hause angekommen, haben auch die Betreuerinnen nur noch den Bulli geschrubbt und freuen sich nun auf einen erholsamen Schlaf daheim.

Wir hoffen, dass es allen Teilnehmenden genauso viel Spaß gemacht hat wie uns und freuen uns auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: Landesmeisterschaften und Landesjugendtreff – wir kommen! (Vielleicht ja sogar mit mehr Startenden und Teilnehmenden!)

Kinderschwimmfest Otterndorf 2016

Es sind noch Plätze frei also schnell Anmelden! 


Auch in diesem Jahr möchten wir wieder mit euch nach Otterndorf nahe Cuxhaven fahren und ein paar tolle Tage verbringen. Den Abenteuerspielplatz erkunden am Strand spielen und beim Freundschaftswettkampf am Samstag Nachmittag mit den Mannschaften der anderen Ortsgruppen dabei sein.

Dabei bilden immer 4 bis 5 SchwimmerInnen eine Mannschaft die dann zu drei Disziplinen antreten. Hindersnisschwimmen ist dabei nicht so anstrengend wie bei den "Großen" denn ihr müsst nur unter einer Leine hindurch tauchen. Bei weiteren fragen fragt doch einmal bei euren Trainern :-) und wenn die es nicht wissen schreibt Florian eine Mail.

 

Wann? 22.04. bis 24.04.2016

Wo?      Otterndorf — nahe Cuxhaven - Übernachten werden wir in einer Schule

Wer?      Bis Jahrgang 2004

Kosten?   65€ / 20€Selbstfahrer

 

Downloads:
- Ausschreibung
- Anmeldung

 

Landesjugendtreffen 2016

Anmeldeschluss abgelaufen.

„Strandfest und meerverwachsen“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Landesjugend-treff in Oldenburg! Dort werden viele verschiedene Aktionen angeboten. Wer schon das ein oder andere Mal dabei war, erinnert sich vielleicht. Es kann gebastelt und gesportelt werden, auch findet die eine oder andere Aktion in der Stadt selbst statt. Zu guter Letzt findet natürlich auch wie jedes Jahr das Nightcenter einen Platz beim LJT. Es warten also spannende Tage voller Abenteuer und Erlebnisse.

Haben wir Dein Interesse wecken können und möchtest auch Du vier Tage in den Osterferien mit uns in Oldenburg verbringen und tolle Aktionen von der Landesjugend der DLRG mitmachen? Dann fülle einfach die Anmeldung aus und freue Dich auf die Fahrt!

Wir freuen uns auf Dich!

Anmeldefrist: 01.03.2016, 18:00 Uhr

Wir helfen dem Osterhasen

Man möchte es nicht glauben, es ist bald schon wieder Ostern...

Aus diesem Grund möchten wir mit euch ein wenig basteln.

Wir haben uns viele Dinge ausgedacht was man zu Ostern so machen kann. 

Also schau dir die Ausschreibung an, nimm Mama und/oder Papa mit und verbringe einen tollen Nachmittag mit uns.

 

Ausschreibung

Spielend Entdecken in Bremen

Aufrgund von Teilnehmermangel leider abgesagt.

Wir versuchen das Seminar in der zweiten Jahreshälfte nachzuholen.

Bezirksmeisterschaften 2016 in Bad Gandersheim

Am 20. Februar 2016 fanden die Bezirksmeisterschaften 2016 statt. Es war ein voller Erfolg, nicht zuletzt auch für unsere Ortgruppe!

Bereits um 7.45 Uhr war Treffen auf dem Parkplatz bei Burger King am Lutteranger angesagt. So begannen wir alle unseren Tag recht früh. Aufgeteilt auf alle Fahrzeuge ging es nach Bad Gandersheim los und schon während der Fahrt schien bei vielen die Aufregung zu steigen. In Bad Gandersheim angekommen hatten wir dann doch noch eine dreiviertel Stunde Zeit und haben somit noch einen kleinen Spaziergang eingelegt.

Anschließend mussten wir noch immer ein Weilchen vor der Schwimmhalle warten, wo die erste musikalische Einlage unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfand (Ihr werdet merken, es wird mit guter Laune weitergehen und die Musik wird weiter ein Begleiter sein). Ein kleiner Zeitsprung: Die BM begannen! Viele unserer Schwimmerinnen und Schwimmer waren zwar sehr aufgeregt, sind aber dennoch ihre Bahnen ganz souverän durchgeschwommen.

Schon nach den ersten Starts unsererseits, waren wir begeistert. Schlecht haben wir schon da nicht abgeschnitten. So konnte es unseretwegen weitergehen. Dies ließ sich keiner von unseren Starterinnen und Startern zwei Mal sagen und alle gaben von Anfang an das Beste! Die anderen, die nicht geschwommen sind, haben die Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Ortsgruppe kräftig angefeuert und das von Beginn an nahezu im Chor! Es ist erstaunlich, wie schnell ein solches Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen kann. Es hat viel Spaß gemacht, das sehen zu können. Auch der zweite Durchgang lief bei allen reibungslos ab, sodass wir keine Strafpunkte in Kauf nehmen mussten. Auch wenn wir uns hier nicht qualifizieren konnten, ließ die Motivation nicht nach und nach der Mittagspause ging es mit voller Elan weiter. Im Einzelwettkampf konnte sich dann so mancher unserer Starterinnen und Starter behaupten, sodass hier die Vorfreude auf die Siegerehrung noch viel größer war. Und das zurecht!

Auch die Rückfahrt war zumindest im Bulli sehr musikalisch gestaltet, sodass fast alle (ausgenommen der Schlafenden) fleißig bei den Lieder mitgesungen haben und dabei vermutlich den letzten Rest ihrer Stimmen verloren. Nun bleibt nur noch zu sagen: Ein Hoch auf uns! Den Rest dürft Ihr Euch jetzt selbst denken!

Nun möchten wir auch Euch die Ergebnisse nicht weiter vorenthalten:

 

EINZELWETTKAMPF:

AK  11/12: 11. Platz – Lina Bartels
 weiblich        15.Platz – Hannah John

AK 11/12:  12. Platz – Janus Zipser

männlich           13.Platz – Nils Bernhadt

AK 13/14:  6. Platz – Marina Brechelt
weiblich        

AK 13/14:  3. Platz – Andre Vollbrecht

männlich

AK 15/16:  1. Platz – Georg Taege

männlich        8. Platz – Chris Malchow

AK 17/18:  3. Platz – Magdalena Becker
weiblich

AK 17/18:  5. Platz – Niklas Schönwälder
männlich

AK offen:   2. Platz – Fabian Hugo
männlich

 

MANNSCHAFTSWETTKAMPF:

AK 11/12: 4. Platz – Die Kleinen (mit Hanna, Janus, Lina und Nils)

Gemischt/männlich

 

AK 17/18: 6. Platz – Die Großen (mit Chris, Magda, Marina und Niklas)

Gemischt/männlich

Herzlichen Glückwunsch an alle Schwimmerinnen und Schwimmer für diese super Leistungen! Wir sind alle sehr stolz auf Euch – Ihr habt das wirklich klasse gemacht!!! Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Wettkampfrichtern Frank Becker und Sven Brucker, sowie Hendrik Hofmann, der spontan als Ersatz noch eingesprungen!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir alle miteinander viel Spaß hatten, super Ergebnisse erzielen konnten und auf diese sehr stolz sein können! Wir sind sehr gespannt, ob wir bei den Bezirksmeisterschaften 2017 wieder so gut abschneiden und würden uns sehr darüber freuen, wenn möglichst viele daran teilnehmen. Nun freuen wir uns aber erst einmal auf die Landesmeisterschaften in Oldenburg und hoffen auch da auf tolle Ergebnisse!

 

Wir freuen uns auf das nächste Mal!

Bezirksmeisterschaften 2016

Wann?   20.02.2016

Wer?      alle Mitglieder der Ortsgruppe

Wo?       Sole-Waldschwimmbad, Hildesheimer Str. 6b, 37581 Bad Gandersheim

Kosten? Keine

 

Ausschreibung und Anmeldung

Neuer Jugendvorstand

Hallo ihr lieben,

seit dem 23.01.2016 gibt es einen neuen Jugendvorstand.

Ganz herzlich gratulieren tue ich damit:

  • Dominic Warzok (1. Ortsjugendvorsitzender)
  • Christiane Lawrenz (2. Ortsjugendvorsitzende)
  • Bea Jaquet (Schatzmeisterin)
  • Magdalena Becker (KiGa)
  • Leonie Meinig (Politik)
  • Franziska Gröne (Bildung)
  • Marina Brechelt (OEKA)
  • Chris Malchow (FLiB)
  • Leonie Vetter (SRuS)
  • Lea Heidrich (Gender Mainstreaming)

Eigentlich wollte ich euch auch ein schickes Bild vom neuen Vorstand zeigen aber wie es nun Mal manchmal so ist habe ich vergessen eines zu machen. 

Statt dessen seht ihr eine Rose. Diese Rose steht für ein ganz großes Danke! 

Danke für neun Jahre in denen ich von ganz vielen Menschen als euer Ortsjugendvorsitzender unterstützt wurde und von euch viel Hilfe bekommen habe. So nebenbei, als ich angefangen habe, wurde noch ein Jugendwart und kein Ortsjugendvorsitzender gewählt :-) . Ohne euch alle, die ihr mit geplant habt was wir anstellen, die ihr alles mit vorbereitet und durchgeführt habt, die ihr auch die ein oder andere Diskussion nicht gescheut habt, die ihr mir und den anderen immer wieder Motivation geschenkt habt wäre so viel nie möglich gewesen. 

Danke an einen Orstgruppenvorstand der uns bei fast allem was wir gemacht haben unterstützt und begleitet hat. In den vergangenen neun Jahren haben wir immer einen Zuschuss bekommen, mit dem wir die Jugendsitzungen und das ein oder andere darüber hinaus finanzieren konnten. Neben diesem Zuschuss wurden wir aber auch durch die ein oder andere Tankfüllung oder das Porto zu einer Jugendvollversammlung unterstützt. Wir konnten uns immer das Auto der Ortsgruppe leihen und mit euch zu vielen Abenteuern aufbrechen. Und auch wenn es uns Mal nicht gelungen ist die geliehenen Sachen Heile zurück zu bringen habt ihr zu uns gestanden. Ich konnte immer ein offenes Ohr bei euch finden, wenn es einmal Probleme gab und zusammen haben wir Lösungen für die Probleme gefunden. Für all das und so viel mehr kann ich mich nur bedanken. 

Danke an die anderen Vorstandsmitglieder aus den Jugendvorständen, welche mich in den neun Jahren begleitet haben. Am Samstag habe ich versucht meinen Dank in Worte zu fassen für die, die von euch da waren. Wenn ihr alle da gewesen wärt hätte ich einige Rosen mehr zu verteilen gehabt und bestimmt auch für jeden noch etwas im Kopf gehabt was mich an die gemeinsame Zeit so alles positiv berührt hat. Wenn ich an die Anfänge zurück blicke fallen mir unter anderen Peter und Christian ein. Peter, weil er mich überhaupt erst dazu gebracht hat mich auf das Abenteuer einzulassen. Auch dafür kann ich mich nur bedanken. Christian weil er sich um die Kasse gekümmert hat von der ich zu Anfang nicht den blassesten Schimmer hatte. Vielen Dank auch dafür. Gerne hätte ich auch die Zeit für jeden von euch an dieser Stelle das ein oder andere positive zu schreiben, was mich getragen hat und mir Sicherheit gegeben hat. Leider schaffe ich das nicht. Ich durfte bei euch so viel lernen, so viele Abenteuer mit euch zusammen erleben, so viel lachen... DANKE!

Danke an alle mit denen ich zusammen Fahrten und Veranstaltungen planen und teamen durfte. An alle die eigentlich als Teilnehmer mit waren und sich auf ihre Weise trotzdem auch um die Schwächeren und Kleineren gekümmert haben. Für die vielen tollen Ideen die ihr hattet und habt. Ich freue mich schon jetzt davon zu hören was ihr so alles Plant und macht. Ich nehme unglaublich viele schöne Erinnerungen von den Fahrten und Aktionen mit, die ihr mir geschenkt habt.

Danke auch an alle die uns geholfen haben unsere Ziele zu erreichen. Sei es dabei Eltern abzutelefonieren und von Läusen zu berichten. Vergessene Isomatten, Schlafsäcke oder Kuscheltiere mal eben vorbeizubringen; selbst wenn wir 400 km weit weg waren.... Vielen, vielen Dank.

Euer Florian

Jugendvollversammlung

Hiermit laden wir dich recht herzlich zur Jugendvollversammlung ein.

Alle, die zur Jugendvollversammlung kommen laden wir im Anschluss an die Jugendsitzung ein mit uns einen Filmnachmittag zu verbringen, Kekse zu essen und ein bisschen zu spielen.

Wann?  23.01.2016 um 10:00 Uhr

Wo?      Düstere Straße 20 a (Stadtjugendring)

Einladung mit Tagesordnung und weiteren Informatikonen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Ein Jahr ist nun wieder fast vergangen, viele schöne Momente, Fahrten und Veranstaltungen liegen hinter uns.

Danke an alle die uns dabei Unterstützt haben alles was wir gemacht haben umzusetzen!

Danke allen die das Training gestaltet und betreut haben!

Danke an den Ortsgruppenvorstand für seine Hilfe!

Danke auch an den Jugendvorstand für ein spannendes Jahr.


Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016

Euer Florian

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing